Erstelle eine Website wie diese mit WordPress.com
Jetzt starten

10. August 2018

Panguitch gestern war ein angenehmes und ruhiges Bergstädtchen, das uns beide zu angeregten Diskussionen zum Verhältnis Schweiz EU führte. Donald ist nach den paar Wochen in den Hintergrund geraten.

Aus dem Hochland ging es dann schnell in tiefere Gegenden und die Hitze hat uns schon bald wieder umhüllt. Bei St. George fanden wir dann nochmals einen schönen Canyon, der sich interessanter Weise ‚Snow Canyon‘ nannte. Bei knapp 40 Grad war das schon etwas seltsam. Entstanden ist er vor ca. 25‘000 Jahren als da ein Vulkan ausbrach und ein Lavastrom das ganz rausgebrannt hat. Neben Lavablöcken und -felsen hat es auch Dünen, einige versteinert, und an einigen Flecken blüht es auch.

Am Nachmittag erreichten wir dann Las Vegas, wo wir im Luxor eincheckten. Nach kurzer Dusche ging es dann auf den Strip. Nach den Wochen in der Pampa hat uns die teilweise auch lustige und kunstvolle Absurdität dieser Stadt fast etwas mitgenommen. Morgen tauchen wir etwas tiefer ein.

Werbung