Erstelle eine Website wie diese mit WordPress.com
Jetzt starten

11. August 2018

Heute war als erstes ein Haarschnitt für uns beide angesagt. So nach sechs Wochen auf See, NY, NOLA und mit dem Auto quer durch die USA war etwas trimmen schon angesagt. Die eine Coiffeuse war aus der Mongolei, die andere aus North Carolina mit Wurzeln in Glarus…! Der Schnittvorgang ist etwas anders strukturiert – erst wird geschnitten und dann gewaschen. Das Resultat ist aber ganz ok.

Las Vegas ist schweineteuer. 1 Liter Wasser, und von denen benötigen wir einige pro Tag bei 42 Grad, kostet 5.5$ und unter 8$ gibts kein Bier. Bis jetzt habe ich für 5$ gegambelt – all lost. Es gibt hier tausende, die setzen das im Minutentakt – auch morgens um 08:00. Das Ganze ist ein sehr grosses und hoch profitables Business; damit lässt sich Venedig locker nachspielen.

Am Abend haben wir uns dann noch die Show von David Copperfield angesehen. Diese war zwar teilweise etwas schmalzig aber wirklich gut gemacht. Faszinierend wie der Kerl an einem Tag drei Sessions mit Energie, Fantasie und Magie durchzieht.

Morgen geht es wieder weiter – Nevada is das Ziel.

Werbung